Link: www.sued-kultur.de Link: www.harburg21.de

Aktuelles

2. Harburger Skacore und Reggae Explosion 8.10.2016
Ort: Stellwerk Harburg, Harburger Bahnhof über den Gleisen 3-4, Hannoversche Straße 85, 21079 Hamburg

Am Samstag den 8.10.2016 veranstaltet contraZt e.V. die 2. Harburger
Skacore und Reggaeexplosion. Diesmal treten bei uns die Surfits aus
Hamburg und die beiden Bremer Bands Coffee und Brennholzverleih auf.
Nach den Bands gibt es noch Tanzmusik vom Plattenspieler.

Einlaß: 19.30 Uhr

20.00 Uhr Brennholzverleih (Ska, Reggae, Punk)

21.30 Uhr Surfits ( Skapunkdeluxe )

23.00 Uhr Coffee ( Reggae)

00.30 Uhr DJ Sepp (Old School, Roots Reggae usw.)

Coffee aus Bremen sind elf umtriebige Vollblutmusikerinnen und –-musiker, deren
musikalischer Output in der Hansestadt Ihresgleichen suchen. Seit sie sich 2010
zusammenfanden, sind sie bis heute nicht mehr aus der norddeutschen Reggaeszene
wegzudenken. Neben nahezu allen bekannten Locations in Bremen nebst Lagerhaus,
Breminale, Schlachthof, Moments etc. hat sich die Band auch überregional mittlerweile
einen Namen gemacht, spielten sie doch bereits im Jahr 2011 auf dem Reggae Jam.
In der Saison 2016 von einer dreiköpfigen Brass-Section, zwei Backgroundsängerinnen,
Keyboards, Drum& Bass und Percussion unterstützt, verstehen es die Bandgründer Mario
Varvarikis und Jonas Baumeister (beide Gitarre und Gesang) mit ihren Musikern, gute
Laune unter die Leute zu bringen und für wohliges Tanzfeeling zu sorgen.
Der vierstimmige Gesang, abwechslungsreiche Harmonien und eine versierte Band mit
sehr viel Spielfreude springen schnell auf das Publikum über, so dass die Show von
Coffee dabei keinesfalls nur eingefleischte Reggaefans begeistert.
So mancher hat nach einem Konzert von Coffee überrascht ausgerufen:
Ich wusste gar nicht, wie sehr ich Reggae mag!
Coffee präsentieren ausschließlich selbst komponierte Songs von Reggae über Dancehall
bis hin zu Ska – auch ganz frisches Material, das im Mai diesen Jahres auf dem
brandneuen Album „roots of the city“ erschienen ist.
Die mittlerweile dritte Produktion hebt den Sound der Band auf ein neues Level. Man darf
gespannt sein!
Wer hier nicht tanzt, ist selber schuld, denn wie schrieb bereits 2012 der Weser-Kurier
über Coffee: „... sind das Beste, was Bremen in Sachen Reggae zu bieten hat“.

http://www.coffeemusic.de/

Surfits
Bisschen viel Kaffee gehabt – so ungefähr fühlt sich das an, wenn
die Surfits loslegen.
Denn der Holstein-Skapunk geht akut ins Tanzbein. Erhöhter
Herzschlag garantiert – natürlich nur
stilecht im Offbeat.
Die Surfits kommen aus dem südholsteinischen Elmshorn und
haben seit 1998 ihren
charakteristischen Sound ständig weiterentwickelt. Einflüsse
stammen aus dem jamaikanischen Ska,
dem hawaiianischen Surf und dem Power-Punk aus Kalifornien.
Live sind die sechs Männer und eine Frau eine Naturgewalt, die
bislang noch immer auch den
lässigsten Tanzmuffel zum Skanken gebracht hat.
2003 erschien das erste Album „Sixteen Ball Games“, 2006 folgte
„Pick it up“. In 2015 kommt
mit „50:50“ das dritte Machwerk der Skapunk-Bande auf den Markt,
mit dem sie wie gewohnt quer
durch die Republik rocken werden.
Die Surfits sind Matthias (Gesang, Gitarre), Dirk (Gitarre), Christian
(Bass), André (Schlagzeug), Jan
(Trompete), Jöran (Posaune) und Annika (Alt-Saxophon).
2016

http://www.surfits.de/

brennholzverleih

„Hier steppt nicht der Bär, hier brodelt der Saal!!“ postet eine
Konzertbesucherin auf der facebook- Seite der Ska/ Reggae- Truppe
brennholzverleih. „Sau sau guter Abend, hat mega Spaß gemacht!!!“ ein
anderer.
brennholzverleih bedeutet tanzbarer Ska, lockerer, smoother Reggae
und wütender, energiegeladener, dreckiger Punk- Rock.
Die Band macht Musik durch Menschen, mit Menschen und das
Wichtigste; Musik für Menschen! Alltags- sowie gesellschaftskritische
Themen werden gleichermaßen besungen.
Ob Polit- und Soli- Gigs oder größere Festivals und Konzerte wie auf
der Breminale 2015: Mit eigenen Songs und deut schsprachigen Texten
gelingt es der Truppe fast mühelos, die Menschen zum Lachen, zum
Nachdenken, manchmal auch zum Mitleiden aber auf jeden Fall zum
Tanzen zu bringen.
Drums, Bass, 2 Gitarren, Keyboard und ganz vorn das Brasstrio mit
Sänger iel: es macht richtig Spaß, brennholzverleih live zu erleben.
Get on your feet and put on your dancing shoes!
Alex - Gitarre
Anna - Saxophon
Basti - Saxophon, Gesang
Bene - Gitarre
fatfinger – Bass
Hennach – Drums
iel – Gesang, Posaune
Jannis - Keyboard

https://www.facebook.com/brennholzmusik

Zugriffe heute: 6 - gesamt: 812.